filmstill-solstice

SOLSTICE

Experimenteller Kurzfilm/Videoinstallation als Loop, 8 min
Buch, Regie, Kamera und Montage: Dan Dansen


Ich lebe in der permanenten Krise.

Auf dem Weg durch die Stadt, gefangen in öffentlichen Verkehrsmitteln, gerät eine für uns unsichtbare Erzähler*in in einen Zustand der permanenten Krise. Die einzelne Stimme wird durch Schichtung kollektiv, schliesslich fängt die*der Erzähler*in an, die Krise in gesellschaftliche und kollektive Zusammenhänge zu stellen.
Die experimentelle Arbeit zeichnet diesen Zustand der Überwältigung mit filmischen Mitteln nach. Die Partitur des Films folgt der Reflexion der erzählenden Person und kommt erst mit ihrer Analyse in den Zustand des Beobachtens und Innehaltens.



TERMINE



Dezember 2018

Berlin
21.12.2018
"Solstice" bei der Gruppen-Ausstellung Yule: Exhibition, Gathering, Spectacle
19:00 Uhr Screening und Ausstellungseröffnung
Im Gelegenheiten, Weserstr. 50, Berlin
Dann präsentiert als Loop für den Zeitraum der Ausstellung am 21./22.12.